„Notizen zur künstlerischen Arbeit“ von Wilm Weppelmann alle Freiheiten zu haben erfordert ungeheure Disziplin Künstler – prekäre Ränder am sozialen Rahmen Kunst ist wichtig unmöglich wann wird Kunst wieder Utopie und politisch drängend Kunst als kuratorisches Mitmachspiel, schön bunt und kryptisch und wir fühlen uns alle wohl ich arbeite nicht für die Selbstbefriedigung des Kunstbegriffs...