Plakat klein

„Gute Nacht Münster – Fotografien von Wilm Weppelmann“

Stadtmuseum Münster vom 6.6. – 19.9.2004

Dokumentation: Reportage TV Münster August 2004

58 Schwarz-Weiß-Fotoarbeiten von Wilm Weppelmann – entstanden im April und Mai 2004 in der Zeit vom Sonnenuntergang bis zur Morgendämmerung in Münster.

Eröffnung:  5.6.2004  21.43 Uhr mit Toncollage „PST, PSST, PSSST“ Regie: Wilm Weppelmann , Sprecher: Roger Trash  Schnitt/Studio: Andreas Wilting und WHITE IN – Soundperformance Björn Schimpf (Gitarre) Chris Plaumann (Percussion)

Nacht der Museen 18.9.2004 21.00 Uhr Lesung finissage – gedichte und anderes von und mit Wilm Weppelmann ab 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr  Erstaufführung des Kurzfilms „sucht nacht oder film sucht bild“  von Wilm Weppelmann

 Die Presse: „… mystische Räume …“ Münstersche Zeitung # „… liebevoll in Münster´s Dunkel …“ Westfälische Nachrichten # „… Entdeckungsreise im Gewöhnlichen …“ Draußen # „… sucht und findet Ästhetik in beinahe jedem Winkel …“  Ultimo

Der Fotograf und Künstler Wilm Weppelmann sammelte im April und Mai 2004 Bilder und Lebenslandschaften der Nacht in Münster. Orte, Menschen, Alltägliches, Ereignisse, Schatten, Kuriosa, Dramen und Leidenschaften fügen sich zu einer faszinierenden Spurensuche in Schwarz-Weiß. „Der Schwerpunkt liegt nicht darauf, das besondere Lokalkolorit herauszuarbeiten oder touristische Pfade abzulichten, sondern die breite Palette des nächtlichen Stadtlebens einzufangen und ganz unscheinbare Orte mit einer überraschenden Hell-Dunkel-Ästhetik aufzugreifen“, erläutert Wilm Weppelmann.

100_0073 klein

07_Größenveränderung

29_Größenveränderung

28_Größenveränderung

34_Größenveränderung

35_Größenveränderung

Print Friendly, PDF & Email