Latest entries
Archiv 2007: “THE WORLD GARDEN PROJECT”

Archiv 2007: “THE WORLD GARDEN PROJECT”

2007:  21.6.2007 start of “THE WORLD GARDEN PROJECT” poster  of “THE WORLD GARDEN PROJECT” 2007 – 2009 Bericht in der Zeitschrift “‘Gartenfreund” vom Juni 2007: “World Garden Project” vereint Gärten der Welt Das ,.World Garden Project” ist der neueste Baustein der 2. Freien Gartenakademie 2007. Start ist am 21. Juni.2007:  Gartenfreunde in der ganzen Weit...
Archiv Wilm Weppelmann: 2007

Archiv Wilm Weppelmann: 2007

Das Archiv von Wilm Weppelmann: 2007 2007:  the founding  of  www.artivism.de together with Tim Servin/London and Peter Hoogeboom/Utrecht  # Artivism is a portmanteau word combining art and activism We deconstruct the codes of politics, society, art, media and advertising. We align the structures against themselves and their claim to power. We do a lot, so...
Archiv 2006: "Die letzte Zukunft - Reihe: prospects"

Archiv 2006: „Die letzte Zukunft – Reihe: prospects“

Im Rahmen der Ausstellung “Die letzte Zukunft – Fotografien und andere Fragen von Wilm Weppelmann” wurde 2006 auch die Konzeptfotoreihe „Prospects # Aussichten“ verwirklicht … “… es gibt nur eine Zukunft und das ist die nächste, wenn wir wissen was Zukunft war, ist das schon Gegenwart und Vergangenheit zugleich, also das Letzte ist das Nächste,...
Archiv 2006: Gründung "Freie Gartenakademie"

Archiv 2006: Gründung „Freie Gartenakademie“

1. Freie Gartenakademie 2006 vom 7.6. bis 23.8.2006 Mit einem Vortrag von Dr. Andreas Mussenbrock „Jeder Garten ist Philosphie“ (Autor von „Termin mit Kant“ dtv Verlag) wurde die internationale Kulturveranstaltungsreihe „Freie Gartenakademie“ am 7.6.2006 gestart. Thema ist der Garten in allen “existentiellen, ökologischen, philosophischen, sozialen und kulturellen Dimensionen”. In aller Kuriosität und Konsequenz: Der Ort...
Archiv Wilm Weppelmann: 2006

Archiv Wilm Weppelmann: 2006

1. Freie Gartenakademie 2006 vom 7.6. bis 23.8.2006 Mit einem Vortrag von Dr. Andreas Mussenbrock „Jeder Garten ist Philosphie“ (Autor von „Termin mit Kant“ dtv Verlag) wurde die internationale Kulturveranstaltungsreihe „Freie Gartenakademie“ am 7.6.2006 gestart. Thema ist der Garten in allen “existentiellen, ökologischen, philosophischen, sozialen und kulturellen Dimensionen”. In aller Kuriosität und Konsequenz: Der Ort...
Archiv 2005: "Stuttgart und die letzte Frage"

Archiv 2005: „Stuttgart und die letzte Frage“

Im Rahmen der Ausstellung „ich verlässt ich – Fotografien von Wilm Weppelmann“ in der KUNST-RAUM-AKADEMIE Stuttgart  vom 24. Januar bis 17. April 2005 wurde auch die Konzeptarbeit „Stuttgart und die letzte Frage“ entwickelt und vorgestellt Dokumentation: Sendung Radio 7 Stuttgart vom 25.3.2005 Zeitungsartikel von Ariane Wölpper in der Stuttgarter Zeitung vom 13.1.2005: Stuttgart und die...
Archiv 2005: Stuttgart "ich verlässt ich"

Archiv 2005: Stuttgart „ich verlässt ich“

Die KUNST-RAUM-AKADEMIE Stuttgart zeigt 24. Januar bis 17. April 2005 „ich verlässt ich – Fotografien von Wilm Weppelmann“ Reihen und Konzepte: hier möchte ich sterben # ich verlässt ich # pavor nocturnus # im Hospiz # Stuttgart und die letzte Frage Dokumentation: Sendung Radio 7 Stuttgart 25.3.2005 Bericht von Thomas Moritz Müller im „Kath. Sonntagsblatt“...
Archiv 2004: "Gute Nacht Münster"

Archiv 2004: „Gute Nacht Münster“

„Gute Nacht Münster – Fotografien von Wilm Weppelmann“ Stadtmuseum Münster vom 6.6. – 19.9.2004 Dokumentation: Reportage TV Münster August 2004 58 Schwarz-Weiß-Fotoarbeiten von Wilm Weppelmann – entstanden im April und Mai 2004 in der Zeit vom Sonnenuntergang bis zur Morgendämmerung in Münster. Eröffnung:  5.6.2004  21.43 Uhr mit Toncollage „PST, PSST, PSSST“ Regie: Wilm Weppelmann ,...
Archiv 2004: Wilm Weppelmann "Die Kunst in sich zu wohnen"

Archiv 2004: Wilm Weppelmann „Die Kunst in sich zu wohnen“

„sterben kommt. szene_wilm weppelmann“ Hrsg. Museum für Sepulkralkultur Kassel 2004 Supplement zum Katalog # Wilm Weppelmann „Die Kunst in sich zu wohnen“ ISBN 3-924447-27-6  # Texte: Wilm Weppelmann # Illustrationen „Die Kunst in sich zu wohnen“_ Rüdiger Pfeffer alle Rechte vorbehalten – Wilm Weppelmann Raum greift aus uns und übersetzt die Dinge. Dass dir das...
Archiv 2004: Prof. Dr. Sörries "Das Haus und davon, dass das Haus kein Dach hat"

Archiv 2004: Prof. Dr. Sörries „Das Haus und davon, dass das Haus kein Dach hat“

Katalogbeitrag von Prof. Dr. Sörries zur Ausstellung  „sterben kommt.  szene_Wilm Weppelmann“  24.4.2004 bis 19.9.2004  im Museum für Sepulkralkultur Kassel Das Haus und davon, dass das Haus kein Dach hat von Prof. Dr. Sörries /Kassel 2004 sterben kommt. heißt die Ausstellung. In ihrem Titel thematisiert sie Sterben, aber darum geht es nicht eigentlich, sondern um Leben....
Archiv  2004: Wilm Weppelmann "Einführung - Ausstellung "sterben kommt"

Archiv 2004: Wilm Weppelmann „Einführung – Ausstellung „sterben kommt“

Katalogbeitrag zur Ausstellung  „sterben kommt.  szene_Wilm Weppelmann“  24.4.2004 bis 19.9.2004  im Museum für Sepulkralkultur Kassel Wilm Weppelmann –  Einführung in die Ausstellung “ Oder die Kunst in sich zu wohnen“ Es ist, als müssten wir schon bekannte Dinge und Orte wiedererkennen, indem wir ihnen immer wieder imaginäre Verkleidungen abnehmen. Carmelo Samonà „Brüder“ Alles ist so...
Archiv 2004: "sterben kommt"

Archiv 2004: „sterben kommt“

sterben kommt.  szene_Wilm Weppelmann 24.4.2004 bis 19.9.2004  im Museum für Sepulkralkultur Kassel Ausstellungsfläche: 700 qm Artassistenz und Realisation:  Willi Landsknecht, Thomas Poggenhans und Thomas Unger Supervisor: Dr. Andreas Mussenbrock, Martin Grundmann Fotoassistenz: Wolfgang Kortmann Illustrationen „Die Kunst in sich zu wohnen“ Rüdiger Pfeffer und die Mitarbeiter des Museums für Sepulkralkultur Kassel Kataloglayout: Heinz Dalmühle Medienecho 2004:...